Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Dolomites.Life.Hotel
 

Berg-Erlebnis Skitouren

in den Sextner Dolomiten

 
Skitouren finden immer mehr Anhänger - verständlich, wenn man die Sextner Dolomiten mit seiner alpinen Winterlandschaft sieht. Durch die einsame, tief verschneite Bergwelt aufsteigen. Die Ruhe und Einsamkeit genießen, weit weg von Hektik und Stress. Und als Belohnung eine Abfahrt durch unberührten

Zu Ihrer Sicherheit: Hinweise für Skitouren
Eine gute Kondition, skifahrerisches Können, passende Ausrüstung und Kenntnisse über Wetter- und Schneeverhältnisse in den Bergen gehören zu den Grundvoraussetzungen dieses Sports. Damit ausgestattet steht dem Start auf einem der Gipfel des Hochpustertals nichts mehr im Wege. Bei den Alpinschulen des Hochpustertals erhalten Sie genaue Informationen bezgl. Skitouren.


Vorschläge Skitouren


Unterebenkofel - Hochebenkofel (2.581 m bzw. 2.905 m)
Schwere Tour vom Innerfeldtal aus zum Unterebenkofel. Für Geübte bietet sich der Hochebenkofel an, der in ca.1 Stunde vom Unterebenkofel aus erreicht werden kann.
Höhenunterschied: 1.247 m bzw. 1.571 m
Aufstiegszeit: 5 bzw. 6 Std.

Sextner Stein (2.539 m)

Mittelschwere Tour vom Fischleintal aus mit herrlichem Blick auf die Drei Zinnen.
Höhenunterschied: 1.000 m
Aufstiegszeit: 4 Std.

Weitere Skitouren-Vorschläge als Download

Bergführer
Genaue Informationen über Schneeschuhwanderungen und Skitouren sowie über die Schnee- und Lawinenlage erhalten Sie bei den Berg- und Wanderführern:

• Alpinschule Sexten – Drei Zinnen
Tel. +39 0474 710 375 // Handy +39 348 4449254 //
Mail info@alpinschule-dreizinnen.com // Fax. +39 0474 712 484
Web www.alpinschule-dreizinnen.com
Dolomitenstraße 45, 39030 Sexten
Öffnungszeiten: Sommer: täglich von 17.00 – 19.00 Uhr // Winter: täglich von 17.00 – 18.00 Uhr

• Christoph Hainz
Tel. +39 0474 548 433 // Handy +39 348 4509282
Mail info@christoph-hainz.com
Web www.christoph-hainz.com
Walchhorn 13A, 39031 Reischach

• Stauder Kurt
Handy +39 347 0717406
Mail kurt.stauder@aon.at
Web www.facebook.com/bergkultur
Kurze-Wand-Straße 16, 39034 Toblach

Lawinen – Lagebericht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Toblacher Pfannhorn (2.663 m)
 
 

Toblacher Pfannhorn (2.663 m)

Skitouren – Hausberg Toblach 
 
Höhenunterschied 10590 m
Ausrichtung S
Schwierigkeit **/***
Aufstiegszeit 3,5 Stunden
Ausrüstung normale Skitourenausrüstung
Ausgangspunkt Kandellen, Gasthof Hofer,


Anfahrt:
Durch das Pustertal nach Toblach, dort zum Ortsteil Wahlen und weiter über die Bergstraße nach Kandellen.


Aufstieg:
Vom Gasthaus Hofer steigt man in nordöstlicher Richtung über einen Forstweg auf in Richtung Bonner Hütte. Bei einer Höhe von etwa 1900 m verlässt man den Forstweg nach links uns steigt zuerst über einen Steig, dann über den markanten Südrücken des Berges auf zur Bonner Hütte. An dieser vorbei geht’s nun weiter entlang des Bergrückens, und nach Osten über den flacher werdenden Bergrücken zum Gipfel.


Abfahrt:
wie Aufstieg.

Auszug: Text und Karte aus "Skitouren im Hochpustertal" - Tappeiner 2011
Foto: Tourismusverband Hochpustertal / N. Eisele-Hein 
 
 
Weisslahn (2.450 m)
 
 

Weisslahn (2.450 m)

Rassige Skitour ohne Gipfel, aber mit wilder Dolomitenlandschaft und herrlicher Aussicht 
 
Höhenunterschied 1000 m
Ausrichtung N/O
Schwierigkeit ***
Aufstiegszeit 3,5 Stunden
Ausrüstung normale Skitourenausrüstung
Ausgangspunkt Parkplatz Fischleintal, 1454 m 
 
Anfahrt:
Von Sexten/Moos nach rechts ins Fischleintal abzweigen und bis zum Dolomitenhof fahren. Großer Parkplatz (gebührenpflichtig). 
 
Aufstieg:
Direkt vom Parkplatz durch das breite Bachbett nach Westen in Richtung Dreischusterspitze aufsteigen. Auf ca. 2000 m hält man sich leicht links und biegt in den riesigen Kessel ein. Die weitere Wegführung ist immer vom Gelände vorgegeben: Man steigt durch den Kessel über immer steiler werdende Hänge auf bis zum Fuße einer gelbroten Felswand. Dreischusterspitze, Kleiner Schuster, Weißlahnspitze, Schusterplatte und Neunerkofel bilden das grandiose natürliche Amphitheater. 
 
Abfahrt:
wie Aufstieg.


Auszug: Text und Karte von "Skitouren im Hochpustertal" - Tappeiner 2011 


 
 
 

 
 
Winterurlaub in Sexten
Winterurlaub in Sexten
 
Winterurlaub in Sexten
 
Winterurlaub in Sexten
 
 
Zur Fotogalerie
Online Anfragen oder direkt Zimmer buchen

Senden Sie uns Ihr unverbindliche Urlaubsanfrage oder buchen Sie direkt Ihren Traumurlaub online.

 
 
2 Erwachsene
 
 Online Buchen  Anfragen 
Erholung Schenken
Tun Sie Ihren Liebsten etwas Gutes und schenken Sie Ihnen eine wohltuende Auszeit im Alpenblick - mit Sicherheit immer das passende Geschenk.
Gutschein bestellen